Brugger und Partner AG

Sozialversicherungsanstalt des Kantons Zürich SVA

Im Projekt wurde ein kundenorientiertes und innovatives Führungssystem, inkl. Führungsinstrumente, zur Weiterentwicklung von rund 60 Kaderpersonen erarbeitet und im Rahmen eines Peer-Group-Prozesses implementiert.
Ziel des Projektes war es, die Kadermitarbeitenden der SVA in Bezug auf Ihre Führungskompetenz zu stärken. Dies sollte in engem Bezug zu Vision, Strategie und Führungsgrundsätzen der SVA geschehen. Mit diesem Ansatz sollte ausserdem eine Stärkung der Führungskultur erreicht werden. Dazu sollten ein vertieftes Führungsverständnis sowie die effektive und effiziente Anwendung von Führungsinstrumenten beitragen. Der gewählte Ansatz kombinierte aktuelle wissenschaftliche Grundlagen zur Wissensvermittlung mit der Praxiserfahrung der Kaderpersonen sowie mit der Erfahrung der Moderierenden. Zentraler Erfolgsfaktor dieses Ansatzes war der direkte Nutzen, welcher so für die Kaderpersonen im Tagesgeschäft generiert werden konnte. Dadurch konnte auch ihr Engagement im Projekt hoch gehalten werden. Die Evaluation des Projektes nach drei Jahren ergab auf einer Skala von 1-10 einen Durchschnittswert von rund 9 Punkten (Beurteilung durch die Kaderpersonen).
Auftraggeber:
Sozialversicherungsanstalt des Kantons Zürich SVA
Status:
abgeschlossen, 2008-2010