Brugger und Partner AG

Hochschule Luzern - Wirtschaft

Unter dem Titel „CSR: Konzepte und Instrumente von Corporate Social Responsibility und Nachhaltiger Entwicklung“ bietet das Institut für Betriebs- und Regionalökonomie der Hochschule Luzern – Wirtschaft alle zwei Jahre ein CAS an. Er richtet sich an Verantwortliche für CSR und Nachhaltigkeit oder an Geschäftsleitende, die einen Überblick über die Thematik erhalten wollen, an Fachpersonen aus der Beratungs- und Dienstleistungsbranche, die ihr Expertenwissen mit einem breiten Anwendungswissen verbinden möchten, sowie an Fachpersonen aus Non-Profit-Organisationen und öffentlichen Institutionen, die sich mit CSR oder Nachhaltigkeit befassen. Das CAS Corporate Social Responsibility versteht die soziale und ökologische Verantwortung als integralen Bestandteil des Managements und der Führung von Unternehmen und Organisationen. Ein hoher Stellenwert kommt dem Praxisbezug zu. Das CAS steht unter dem Patronat der öbu, dem Verband für nachhaltiges Wirtschaften, und findet 2018 zum nächsten Mal statt.

BHP engagiert sich seit 2011 im CAS CSR und bringt derzeit sein Fachwissen in den Ausbildungsblöcken „CSR/Nachhaltigkeit: Strategieplanung und Umsetzung“ und „CSR/Nachhaltigkeit: Konzepte, Labels und Standards“ ein.

Auftraggeber:
Hochschule Luzern - Wirtschaft, Institut für Betriebs- und Regionalökonomie IBR
Status:
aktiv, seit 2011