Brugger und Partner AG

Bundesamt für Raumentwicklung ARE

Im Auftrag des Bundesamts für Raumentwicklung ARE (Sektion Nachhaltige Entwicklung) gingen bolz+partner und BHP – Brugger und Partner der Frage nach, ob der Bund seiner Vorbildrolle in Sachen CSR tatsächlich gerecht wird. Untersucht wurden die Rollen Bund als Arbeitgeber, Ressourcenverbraucher, Beschaffer (ohne Detailanalyse), Eigner sowie Anleger. Entlang von insgesamt zwölf CSR-Dimensionen zeigt der Bericht den Ist-Zustand und 21 künftige Handlungsmöglichkeiten auf. Er basiert auf einer Dokumentenanalyse, Experteninterviews sowie Workshops mit einer bundesinternen Begleitgruppe. Pro CSR-Dimension wurden das aktuelle Ambitionsniveau beim Bund sowie die Qualität der Managementansätze ermittelt. Zur Würdigung des Leistungsausweises wurden Erfahrungen aus öffentlicher Verwaltung und Wirtschaft im In- und Ausland einbezogen. Die Analyse hat gezeigt, dass sich der Bund bezüglich CSR auf einem hohen bis sehr hohen Niveau bewegt. Der Aufholbedarf in Sachen CSR ist in der Rolle als Anleger am grössten.
Auftraggeber:
Bundesamt für Raumentwicklung ARE
Status:
abgeschlossen, 2016–2017
Link zum Projekt: