Brugger und Partner AG

Standortförderung und Raumentwicklung

Um im Wettbewerb mit ihrer Konkurrenz bestehen zu können, müssen sich Gemeinden, Städte und Regionen heute aktiv um ihre Attraktivität für Arbeitgeber und Bürger bzw. um ihre Standortförderung bemühen. Mit massgeschneiderten Standortanalysen und innovativen Strategien helfen wir ihnen dabei. Weil jeder Standort, jede Region ihre spezifischen Standortqualitäten aufweist, schauen wir genau hin und hören zu, bevor wir gemeinsam mit unseren Kunden die entsprechenden Konzepte und Strategien erarbeiten und sie bei der Umsetzung unterstützen.

Seit den ersten BHP-Tagen in einer Wohnung mit “Kelleratmosphäre” in der Nähe der Universität Zürich sind fast dreissig Jahre vergangen. In dieser Zeit hat sich der Standortwettbewerb im Zuge der Globalisierung deutlich verstärkt. Mit der Neuen Regionalpolitik oder der Agglomerationspolitik haben sich auch die Reaktionsweisen der öffentlichen Hand angepasst. An der wichtigsten Herausforderung eines jeden Standorts hat sich allerdings nichts geändert: Es braucht eine realistische Vision, eine klare Strategie und eine konsequente Umsetzung. Die Unterstützung von Standortförderung kann dabei verschiedene Facetten haben:

  • Standortanalyse, Regionalanalyse
  • Konzepte zur Standortförderung
  • Strategien zur Stadtentwicklung, Regionalentwicklung
  • Leitbildprozesse, kooperative Entwicklungsplanung
  • Wirtschaftsförderungsstrategien, Wirtschaftsförderungsinstrumentarium
  • Arbeitsplatzstrategien
  • Arealentwicklung, Nutzungskonzepte für Immobilien
  • Destinationsentwicklung im Tourismus
  • Standortwerbung
  • Nachhaltigkeitsstrategien

Wir begleiten unsere Kunden im gesamten Prozess, sei es mit Rat bei lösungsorientierten Analysen sowie innovativen, bisweilen unkonventionellen Standortstrategien oder mit Tat bei der operativen Standortförderung und Wirtschaftsförderung.